Skip to main content

Stelzenhaus befestigen – Wie setze ich die Anker richtig?

Warum befestigt man ein Stelzenhaus?

 

Um zu gewährleisten, dass das Stelzenhaus stabil auf dem Boden steht, muss man das Spielgerät verankern. Die Verankerung schützt das Stelzenhaus vor dem Umfallen. Umkippen kann ein nach außen stabil aussehendes Stelzenhaus durchaus, beispielsweise bei starkem Wind oder wenn mehrere Kinder auf dem Spielgerät spielen.

 

Kann ich das überhaupt schaffen und wie aufwändig das alles?

 

Natürlich ist es möglich und es ist oftmals einfacher als man im Vorhinein annimmt.

 

Womit befestige ich mein Stelzenhaus?

 

Mithilfe von:

  • Bodenanker zum Eindrehen (Ankereisen)
  • Bodenhülsen zum einschlagen
  • Pfostenanker einbetonieren

 

Wie befestigt man richtig ein Stelzenhaus am Boden? – Der richtige Ablauf

 

  • Stelzenhaus zusammenbauen
  • Platz bestimmen, an dem das Spielgerät später stehen soll
  • Eventuell (bei Bedarf) Erdlöcher ausgraben
  • Anker in den Boden einschlagen und das Stelzenhaus in korrekte Position bringen
  • Eventuell (bei Bedarf) Träger einbetonieren

 

Muss ich zwingend die Pfostenanker einbetonieren?

 

Ist der Boden extrem fest, steinig oder stark verwurzelt, so kann man mittels Bodenanker zum Eindrehen oder Einschlaghülsen das Stelzenhaus ausreichend gut befestigen.

Ist der Boden eher locker, so empfiehlt es sich die Bodenanker einzubetonieren.

 

Im Zweifelsfall rate ich die Pfostenanker einbetonieren zu lassen, da die Stabilität hierbei von eindrehbaren Bodenankern oder Einschlagankern nicht erreicht werden kann.

Der Vorteil von Schraubankern oder Einschlagankern ist, dass sie sich einfach und ohne größere Rückstände wieder entfernen lassen.

 

Bodenanker eindrehen

 

Schwierigkeit: Einfach

Für Stelzenhäuser ist es empfehlenswert zu ca. 500 mm langen Bodenankern zu greifen. Ebenfalls zu beachten: Die Anker sollten verzinkt sein (Schutz vor Korrosion).

 

Anleitung:

 

  • Die Bodenanker in die Erde eindrehen (Schraubenzieher in die Öse schieben und drehen – Hebelwirkung)
  • Die Ösen der Bodenanker an die Pfosten des Stelzenhauses fixieren

 

Tipp 1: Lässt sich der Bodenanker nur schwer eindrehen, so kann man statt des Schraubenziehers einfach etwas mit einem längeren Stiel verwenden (z.B. den Stiel einer Schaufel oder eines Besens).

 

Tipp 2: Wenn man verhindern will, dass die Bodenanker von außen sichtbar sind, so fixiert man sie an die Innenseite der Stelzenhaus-Pfosten.

 

Bodenhülsen einschlagen

 

Schwierigkeit: Einfach

Bodenhülsen sind besonders bei sandigen Böden empfehlenswert. Die Länge solcher Einschlaghülsen für Stelzenhäuser beträgt ca. 90cm.

 

Anleitung:

 

  • Einen Holzklotz (darf auch ein Holzpfosten sein) in die Bodenhülse stecken. Darauf achten, dass das Holzstück über den Pfosteneinstand herausragt.
  • Mit einem Hammer auf den Holzklotz klopfen bis die Bodenhülse vollständig eingeschlagen ist.

 

Alternative mit einem Meißel- oder Luftdruckhammer:

 

Tipp:

Bei Schaukelgestellen und ähnliche Gestellen, welche Pfosten besitzen, die schräg zum Boden stehen, müssen die Hülsen ebenfalls schräg eingeschlagen werden.

Falls die Bodenanker und die Bodenhülsen zu wenig Halt bieten, kann man die Stabilität erhöhen indem man eben diese einbetoniert.

 

Pfostenanker einbetonieren

 

Schwierigkeit: Mittel

 

Um für maximale Stabilität zu sorgen empfiehlt es sich die Pfostenanker und Einschlaghülsen einzubetonieren.

Natürlich kann man ebenso H-Pfostenträger, U-Pfostenträger, Winkelanker oder Flachanker für das Stabilisieren des Stelzenhauses verwenden.

 

Benötige ich dazu einen Betonmischer?

 

Nein! Ich empfehle dazu einen Fertigbeton, den man im Baumarkt oder auch auf Amazon schon für kleines Geld kaufen kann. Die Anwendung erfolgt ganz einfach mittels dem Dazugeben von Wasser. Mehr als die Betonmischung und Wasser ist hierfür nicht nötig.

 

Anleitung:

 

  • Mit der Schaufel ein Loch graben
  • Den Anker, Pfostenträger, etc. in das Loch stellen (eventuell mit der Wasserwaage gerade ausrichten)
  • Fertigbetonmischung dazugeben
  • Wasser dazugeben

 

 

Tipp 1:

Um das Verletzungsrisiko der spielenden Kinder zu minimieren, ist es wichtig zu beachten, dass man ca. 15 cm Abstand zwischen der Betonschicht und dem Spielrasen hält.

 

Tipp 2:

Stellen Sie sicher, dass die Betonmischung ausreichend Zeit hat um aushärten zu können. Wie lange man nach dem Einbetonieren warten muss, entnehmen Sie bitte der Gebrauchsanweisung der jeweiligen Fertigbetonmischung.

 

Kaufempfehlungen

 

Produktname: SAKRET Setz-Fix Fertiggemisch für schnelle Montage 25 kg/ Sack

SAKRET Setz-Fix Fertiggemisch

Produktdetails:

 

 

 

 

 

 

 

Zum Angebot*



Ähnliche Beiträge